Wer ist Rainer W. Sauer?

Geboren 1958 im Hessischen kann der CBQ Gründer als Experte für Beitragserhebung und Bürgerinformation auf mehr als 45 Jahre Verwaltungserfahrung zurückblicken. 1975 begann er seinen Berufsweg als Beamter bei der Stadt Offenbach am Main. Nach zwei Laufbahnprüfungen mit Auszeichnung an der Verwaltungsfachhochschule Frankfurt am Main ist er seit 1981 Diplom-Verwaltungswirt (FH). Seiner Diplomarbeit gab er den Titel „Die Verwaltung und ihr Umgang mit Veränderung“.

Nach der Wende zog Sauer mit seiner Familie nach Jena und leistete auf Empfehlung des Gemeinde- und Städtebundes Thüringen kommunale Aufbauhilfe im Freistaat, was ihn zu einem Experten für die sich verändernden Verwaltungsabläufe der letzten Jahrzehnte sowohl im Osten wie im Westen der Bundesrepublik werden ließ. Seit 1994 publiziert er Artikel zu den Themen Verwaltungsumbau und Verwaltungstraining.

1984 begann Rainer W. Sauer nebenberuflich als Hörfunkjournalist und Moderator bei hr3 (später MDR und Radio Jena) und arbeitet seit 1993 jenseits des Mainstreams auch als Dozent und Keynote Speaker, Konflikt- und Verwaltungstrainer sowie Organisations- und Innovationsberater für Städte und Gemeinden. Er hilft Verwaltungen in den Bereichen Motivation, Kommunikation und Teambuilding, entwirft gemeinsam mit den bei CBQ vernetzten Trainern und Coaches Zukunftsbilder für den öffentlichen Dienst, gestaltet und begleitet Veränderungsprozesse. Sauer ist zudem der offizeller Wortpate des Verein Deutsche Sprache e.V. für das Wort „Verwaltung“.

Rainer W. Sauer ist leidenschaftlich gerne Trainer für CBQ = °Coaching. °Beratung. °Qualitätsausbau und führt viele der CBQ Veranstaltungen persönlich durch. Außerdem bildet er auf Wunsch ausgewählte Mitarbeitende bzw. Führungskräfte zu VerwaltungstrainerInnen aus, die anschließend unabhängig von CBQ jedoch entsprechend unserer Prinzipien in öffentlichen Verwaltungen aktiv wirken können. Gemeinsam mit der bei ‚flextrain‘ qualifizierten Individual-Trainerin Gabriele Krause hat er 2003 das Modell ‚Konflikttraining Jena‘ entwickelt. Seither fordert er von den TeilnehmerInnen seiner Fortbildungs- und Coachingprogramme, die Position des „Ja, aber…“ zu verlassen und Veränderungsprozesse anzustoßen. Gemeinsam mit ihnen konzipiert er Visionen und Leitbilder, die anschließend in realisierbare, praxisnahe Projekte verwandelt werden können.

Wichtig ist ihm: „CBQ macht kein Verwaltungstraining ‚von der Stange‘ sondern steht für intelligente, unkonventionelle Arbeitsmethoden auf der Höhe der Zeit und darüber hinaus. Mein Team und ich, wir betreuen Projekte individuell auf Basis der Wünsche und Zielsetzungen unserer Klienten.“ In seinem regelmäßigen CoachingOnAir Radio-Podcast „VRWLTNG | Über den Umgang mit Veränderung“ gewährt Rainer W. Sauer Einblicke in die Grundlagen seiner Arbeitsmethoden, erlaubt sozusagen den Blick über die Schulter, und verrät darüber hinaus einige seiner Coaching- bzw. Trainings-Übungen. Weitere Gedanken zum Verwaltungstraining und Coaching sowie den damit verbundenen Aufgabenstellungen kann man in seinem CBQ Blog „Über den Umgang mit Veränderung“ nachlesen.

REFERENZEN | QUALIFIKATIONEN | AUSZEICHNUNGEN (Auswahl)

– 1984 bis 2020: Workshops für die Siemens AG, den BDI, den Hessischen Rundfunk, verschiedene Volkshochschulen sowie Städte, Gemeinden, Landkreise und Behörden

– 1992 bis 2021: Bürgerinformationsveranstaltungen für verschiedene Bereiche der Stadt Jena und ihres Eigenbetriebs Kommunalservice Jena

– 1993 bis 2014: Dozententätigkeit für dem Gemeinde- und Städtebund Thüringen e.V. und den vhw Bundesverband Wohnen und Stadtentwicklung e.V.

– 2000: ausgezeichnet mit dem Thüringer Hörfunkpreis der Landesmedienanstalt für die beste Radiosendung

– 2000 bis 2017: Vorträge / Keynote-Speaker für politische Parteien, das Bildungswerk der KPV Sachsen-Anhalt e.V. und den Haus & Grund Landesverband der Thüringer Haus-, Wohnungs- und Grundstückseigentümer e.V.

– 2001: ausgezeichnet mit dem ÖTV-Radiopreis für das Hörspiel „9. November 1989“ – seither tätig im Bereich der politischen Bildung

Auch das spricht für CBQ: DIE TECHNISCHE AUSSTATTUNG (Auswahl) *

– APPLE iPad Pro 12.9 Tablets (3x), LENOVO M10 TB-X505F Tablets (2x)

– SONY Schulungs-Laptops Vaio Fit SV-F13NA (2x), SV-F14A (3x) / SV-F15N (4x) + SONY Stylus Pen

– PANASONIC Projektor/Konferenz-Beamer PT-EX600 HDMI (6000 Ansi-Lumen)

– PANASONIC NV DX1E 3CCD VideoCamera (2x) mit RODE Wireless GO II Mikrofon

– PANASONIC Lumix F28 DSLR-Kamera + X1 Teleprompter

– PANASONIC SA PM15 Bi-Amp (2x) mit BOSE 101 / 102 Boxen (6x) zur Innenbeschallung

– YAMAHA PA EMX2000-12 + EMX5000-12 mit BOSE 800 / 802 Boxen (6x) zur Außenbeschallung

– BLACKMAGIC DESIGN ATEM VideoMixer und SEETEC ATEM Field Monitor

– DAHLE transportable Flipcharts (2x) und Magnetwand (1x) für Schulungen


WEITERE CBQ VERWALTUNGSTRAINER / COACHES

Durch CBQ sind erfahrene Trainerinnen und Trainer, Coaches und DozenInnen unterschiedlichster Couleur und Spezialisierung vernetzt, so dass es möglich ist, Lösungen anzubieten, die Ihren Anforderungen und Ansprüchen möglichst nahe kommen.

Darunter sind beispielsweise Verwaltungsrichter a.D., ReferentInnen und Keynote-Speaker bei verschiedenen Kongressen, VerfasserInnen / AutorInnen von maßgeblichen Fachartikeln und Büchern, lizensierte DISG®-TrainerInnen und systemische Berater. So gibt es bei uns beispielsweise:

Experten / Expertinnen für Personalmanagement, Organisationsentwicklung, Innovationsberatung, Teambuilding, Methodik und Didaktik, Datenschutz, Bescheidtechnik in Verwaltungen und Organisationen, Digitalisierung

Spezialistinnen / Spezialisten für Kommunikations- und Konfliktmanagement, verwaltungsbetriebliche Mediation (auch: zertifiziert bzw. staatlich zertifiziert), Rhetorik und Gesprächsführung, Potentialentwicklung, Zeitmanagement, Transfersicherung

Bei Interesse fragen Sie einfach bei uns unter Angabe der speziellen Anforderungen über unsere Kontakt-Seite an. Rainer W. Sauer meldet sich bei Ihnen, im ersten Gespräch werden ihre Ziele analysiert und CBQ macht Ihnen anschließend ein passendes Angebot.

* = Einsatz in geschlossenen Räumen mit 220 Volt Steckdose/n. Technikeinrichtung ca. eine Stunde vor Trainingsbeginn. Bei Nutzung des Teleprompters mit externen Texten, müssen diese vorab elektronisch übersandt werden, damit sie in die Software eingelesen werden können. Textänderungen sind während des / der Trainings jederzeit möglich.

Hinweis: Die bei CBQ-Trainings eingesetzte Technik entspricht dem technischen Mindeststandard von TV-Dreharbeiten bzw. Hörfunksendungen. Der ausschließliche Einsatz hochwertiger Technik garantiert einen reibungslosen technischen Ablauf während des / der Trainings und entspricht dem CBQ-Prinzip, im Rahmen der Diensteistung Spitzenleistungen zu erbringen. Zudem ist die Verwendung eigener Premium-Technik Garant dafür, dass keine Zeit verloren geht, etwa um Leihtechnik zum Funktionieren zu bringen.

NETZWERK: Jeder Mensch hat es, ob er will oder nicht

Der Begriff des Netzwerks entstammt zwar der Informationstechnologie und bezeichnet eine Verbindung von mindestens zwei Computersystemen. Aber wie so oft hat auch dieser Terminus einen Bezug zur Natur. Das einfachste natürliche Netzwerk ist die Symbiose, also das das Zusammenwirken von Lebewesen, teilweise verschiedener Art, zu gegenseitigem Nutzen. In solchen Netzwerken gibt es keine hierarchische Beziehung, die Teilnehmer sind gleichberechtigt. In unserer heutigen Zeit sind Menschen über berufliche wie private Interessen oder Bezüge vernetzt, wobei jeder / jede Einzelne selbst entscheiden kann, welchen Nutzen sie /er aus dem jeweiligen Netzwerk zieht oder ziehen möchte.

img

Oft höre ich den Satz: „Ich bin nicht vernetzt, ich habe gar kein Netzwerk.“ Das stimmt so nicht, denn, auch wenn wir dies anders wahrnehmen, hat oder kennt ein jeder Mensch irgendeine Verbindung zu anderen Menschen, die er nutzen könnte, wenn es notwendig wird. Dass dann gesagt wird „aber ich will das nicht nutzen“ oder „ich möchte hier keinen Kontakt mehr haben“ ist nur natürlich, zeigt aber auch, dass diese Vernetzung im Prinzip funktionieren könnte.

Rainer W. Sauer - Dipl.-Verwaltungswirt (FH) und CBQ-Gründer